Boyneburg siehe Webseite

 

Die Boyneburg, auch Bemelburch genannt, ist die Ruine einer Gipfelburg im Stadtgebiet von Sontra im Werra-Meißner-Kreis in Hessen (Deutschland). >>weiter mit Wikipedia

Wasserburg Netra

 

Die Wasserburg Netra ist ein stattlicher Renaissancebau am westlichen Ortsrand von Netra, einem Ortsteil der Gemeinde Ringgau im nordhessischen

Werra-Meißner-Kreis, unmittelbar neben der Kreisstraße 23 nach Grandenborn. >>weiter mit Wikipedia

Alt-Tannenburg siehe Webseite

 

Die Burg Alt-Tannenburg, auch Alte Kuppe genannt, ist eine abgegangene Spornburg auf einem Sporn des Herzberges, am Ortsrand von Nentershausen

im Richelsdorfer Gebirge, im nordöstlichen Landesteil von Hessen. >>weiter mit Wikipedia

Burg Creuzburg siehe Webseite

 

Die Burg Creuzburg befindet sich nordwestlich von Eisenach in der gleichnamigen Stadt Creuzburg im Wartburgkreis in Thüringen. >>weiter mit Wikipedia

Wartburg siehe Webseite

 

Die Wartburg ist eine Burg in Thüringen, über der Stadt Eisenach am nordwestlichen Ende des Thüringer Waldes gelegen, 411 m ü. NN. Sie wurde um

1067 von Ludwig dem Springer gegründet und gehört seit 1999 zum Weltkulturerbe. >>weiter mit Wikipedia

Burg Ludwigstein siehe Webseite

 

Die Burg Ludwigstein ist eine frühere spätmittelalterliche Burg und heutige Jugendburg bei Werleshausen im Werra-Meißner-Kreis in Hessen. >>weiter mit Wikipedia

Burg Hanstein siehe Webseite

 

Die Burg Hanstein ist eine Burgruine bei Bornhagen im thüringischen Landkreis Eichsfeld und gilt als eine der größten Burgruinen Mitteldeutschlands. >> weiter mit Wikipedia

Kloster Cornberg siehe Webseite

 

Das ehemalige Kloster Cornberg ist ein denkmalgeschütztes einstiges Benediktinerinnenkloster in Cornberg, einer Gemeinde im Landkreis

Hersfeld-Rotenburg (Hessen). >>weiter mit Wikipedia

Kloster Germerode siehe Webseite

 

Das Kloster Germerode ist ein ehemaliges Prämonstratenserkloster im Ortsteil Germerode der Gemeinde Meißner im Werra-Meißner-Kreis in

Nordhessen am Fuße des Hohen Meißners, 13 km von Eschwege entfernt. Mit seiner romanischen Klosterkirche aus dem 12. Jahrhundert, die dem

Vorbild der Klosterkirche Lippoldsberg folgt, gilt es als ein bedeutendes Beispiele spätromanischer Ordensarchitektur in der nähren Umgebung. >>weiter mit Wikipedia

Schloss Wanfried siehe Webseite

 

Das Schloss Wanfried, auch Landgrafenschloss Wanfried genannt, ist ein ehemaliges Schloss der Landgrafen von Hessen-Kassel und Hessen-Wanfried im Westen

der Ortslage der kleinen Stadt Wanfried im Werra-Meißner-Kreis in Nordhessen. >>weiter mit Wikipedia

Schloss Wilhelmshöhe siehe Webseite

 

Das Schloss Wilhelmshöhe befindet sich im Bergpark Wilhelmshöhe von Kassel. Das von 1786 bis 1798 im Stil des Klassizismus gestaltete Schloss wurde für

Landgraf Wilhelm IX. (ab 1803 Kurfürst Wilhelm I.) errichtet. >>weiter mit Wikipedia

Franziskanerkloster Hülfensberg siehe Webseite

 

Der Wallfahrtsort auf dem 448 m hohen Hülfensberg existiert seit dem 14. Jahrhundert. Die Wallfahrtskirche wurde 1360-1367 erbaut. >>weiter mit Wikipedia

Ruine Brandenburg siehe Webseite

 

Die Ruine Brandenburg ist eine Burgruine nahe der Ortschaft Lauchröden, einem Ortsteil von Gerstungen, im Wartburgkreis in Thüringen. >>weiter mit Wikipedia

Burg Fürstenstein (Albungen)

 

Die Burg Fürstenstein ist eine Höhenburg bei rund 205 m ü. NN auf einer Erhebung rechts neben der Werra nahe dem Ortsteil Albungen der nordhessischen

Kreisstadt Eschwege im Werra-Meißner-Kreis. >>weiter mit Wikipedia

DER LYRIKWANDERWEG VIRTUELL UND DOCH NATÜRLICH

wandern mit GPS & QR Code

Der Gedanke,

die Inspiration.

Burgen, Schlösser und Klöster um Datterode

Grafen Otto von Northeim

Ritter Sittich von Berlepsch

Alexander von Keudell

Graf Otto I. von Bilstein

Landgraf Ludwig II

König Jérôme Bonaparte

Graf Rugger II. von Bilstein

Großherzog Carl Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach

Franziskaners Paschalis Gratze

Burg Normannstein siehe Webseite

 

Die Burg Normannstein ist die gut erhaltene Ruine einer Spornburg oberhalb der thüringischen Stadt Treffurt an der Werra, unmittelbar an der Landesgrenze zu Hessen

gelegen. >>weiter mit Wikipedia

Schloss Wolfsbrunnen siehe Webseite

 

Das Schloss Wolfsbrunnen ist ein neuzeitliches, Anfang des 20. Jahrhunderts im Stil der Neurenaissance errichtetes Schloss. Es liegt etwa 800m

nordnordöstlich von Schwebda im Waldgebiet von Meinhard am Fuße des Dachsberges auf Schwebdaer Gemarkung im Werra-Meißner-Kreis und wird

heute als Hotel genutzt. >>weiter mit Wikipedia

 

Schloss Berlepsch siehe Webseite

 

Berlepsch, Berleipse, Berlepse, Berleiffen, ist eine dreiflügelige Anlage mit Binnenhof und Park etwa 400 Meter nordöstlich der Witzenhausener Ortsteiles Hübenthal in Hessen. Das Schloss liegt nur wenige Hundert Meter von der Landesgrenze zu Niedersachsen und südwestlich des Friedländer Ortsteiles

Mollenfelde und des Neu-Eichenberger Ortsteiles Hermannrode des Landkreises Göttingen >>weiter mit Wikipedia